Am Montag, den 07.12.2015 hat das Gemeindeparlament in Hüttenberg mit einem einstimmigen Votum die Sanierung unseres Hallenbades zur langfristigen Sicherung auf den Weg gebracht und die dafür benötigten Mittel in den Haushalt eingestellt.

Voran gegangen waren umfangreiche Untersuchungen durch zwei Sachverständige, die den Bedarf an Sanierung und Modernisierung festgestellt und die jeweilige Dringlichkeit bewertet hatten. Insgesamt beträgt der Sanierungs- und Modernisierungsbedarf ca. 1,5 Mio. EURO, um das Hallenbad für die nächsten 20 – 25 Jahre nutzen zu können.

Vordringlich erledigt werden muss die Sanierung von Becken, Duschen und Lüftung. Dies wird etwa 622 Tsd. EURO kosten. Des Weiteren waren mittelfristig Vorsorgen für den Ersatz der Heizanlage, die das gesamte Sportzentrum versorgt, und das Hallendach zu treffen. Sowohl die Heizung als auch das Dach sind zur Zeit in gutem Zustand. Daher werden die Maßnahmen zu einem Ersatz bzw. zur Sanierung erst dann getroffen, wenn die Notwendigkeit dazu besteht. Aber bereits heute sind mit dem jetzt gefassten Beschluss die Voraussetzungen zu einer schnellen Umsetzung geschaffen worden.

Die Sanierung von Becken, Lüftung und Duschen soll in 2016 beginnen. Nachdem die Mittel nun bereitgestellt sind, müssen jetzt als nächster Schritt die Details festgelegt werden. Dies soll sofort im neuen Jahr beginnen und wird durch den Bau- und Verkehrsausschuss des Parlaments zusammen mit der Verwaltung und den Sachverständigen erfolgen. Danach muss die Sanierung ausgeschrieben und vergeben werden.

Wegen der Komplexität der Sanierung ist davon auszugehen, dass der Auftrag zur Sanierung nicht vor dem Spätfrühjahr 2016 erfolgen kann. Dies bedeutet nach heutiger Beurteilung, dass bis zum Beginn des IV. Quartals 2016 keine Sperrung für den Badebetrieb erfolgen wird.

Der Vorstand geht davon aus, dass zur Jahreshauptversammlung des Vereins am 12.02.2016 mehr Details vor allem zum Zeitplan (Beginn und Dauer der Sperrung) bekannt sein werden.

Abschließend soll noch herausgestellt werden, dass wir alle uns über das überwältigende Votum unserer Parlamentarier und das Engagement der Verwaltung sehr freuen, denn damit wird die durch den Trägerverein, und auch durch den ehemaligen Förderverein, geleistete Arbeit eindrucksvoll honoriert. Unser aller Beitrag zum Erhalt des Hallenbades war eine wesentliche Voraussetzung für die jetzt erfolgte Entscheidung.

 

   
© Trägerverein Hallenbad Hüttenberg 2015